Privatsphäreeinstellungen
 
Ich nutze Cookies, um meine Webseiten für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Durch das Klicken des „Akzeptieren“-Buttons stimmen Sie dieser Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten für diese Verarbeitungszwecke zu. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, so können Sie nicht weiter auf dieser Webseite verweilen.

DFB – Mit anstandslosen Fußballmillionären ins EM Desaster

DFB – Mit anstandslosen Fußballmillionären ins EM Desaster. Niklas Süle und Antonio Rüdiger zeigen, wie schlecht der Deutsche Fußball ist.

Du machst das Fernsehn an und siehst sie: “Diese Fußballmilionären” die enrweder zu Faul oder unwillig sind die Nationalhymde zu singen. Die kamera zeigt bei der Deutschen Hymde diese Fußballmilionären dehn es  nur noch um den Zaster geht.

Und dann gestern setzt sich Flick in die Pressekonferrenz und sagt: “Wir haben etwas ausprobiert, wir wollen anders Spielen.”

Wer ist eigentlich so geisteskrank einen Niklas Süle Aufzustellen? Dieser Mann läuft, als würden im seine dicken Eier im Laufmechanismus feststecken. Du schaust nur 3 Minuten hin und du siehst das die Japaner in vier Ballkontakten vom Torhüter bis in die Deutsche Abwehr reinspielen.

Deutschland hat dagegen einen Antonio Rüdiger der vor den gegentreffern mehrere Spielzüge einleitet wo der Ball zwölfmal in der eigenen Helfte gespielt wird und rüdiger davon sieben mal den Ball berührt und alles was pasiert wir sind über den Mittelkreis gekommen.

Es ist doch nicht die Schuld von Bundestrainer Flick wenn die aufgestellte Trümmertruppe zu faul ist ordentlich Fußball zu spielen.

Hat der DFB eigentlich mit seinen millionenschweren Beratertrubpps die allesamt die Berater beraten gemerkt, dass der deutsche Fussball total langweilig gespielt wird.

Ich gehe zukünftig lieber für 35 Euro in den Puff und lasse es mir dort ordentlich besorgen, als für diese anstandslosen Fußballmillionären noch einen Euro zeit zu verschenken.

Wenn Rudi Nationale “Rudi Völler”nur einen Hauch anstand hat, dann schmeist er an erster stellen den DFB Vize alias Rechtsbeuger bei der Justiz Rheinland-Pfalz, Thomas Bergmann raus, und mit Trainer Flick muss aber auch die ganze jetzige Manschaft gehen.

Dieser DFB der mit dem Geld nur so umsich schmeißt, sollte mit der ernnenung eines neuen Bundestrainer die Prämien von diesen Fußballmillionären erheblich kürzen. 

Jeder Spieler sollte nurnoch eine Prämie von 78 Euro pro Spiel bekommen. Jeder Treffer im Nationalteam wird mit weiteren 12 Euro vergütet.

Mehr geld sollte man für diese karakterlose Trümmertruppe auch nicht mehr ausgeben, bis sie im dress der deutschen NationalManschaft ihr letzte hemd geben.

By Alfred Becker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert