Rheinland-Pfalz bedeutet Justizterror, Polizeigewalt sowie Rechtsbeugung und Willkür

Rheinland-Pfalz bedeutet Justizterror, Polizeigewalt sowie Rechtsbeugung und Willkür angestachelt durch vertreter der Verbandsgemeinde Eich

Rheinland-Pfalz bedeutet Justizterror, Polizeigewalt sowie Rechtsbeugung und Willkür angestachelt durch vertreter der Verbandsgemeinde Eich

Polizei- und Justiz in Rheinland-Pfalz können scheinbar ungestraft systematische Menschenrechtsverletzungen begehen. Polizeibeamte der Polizeidirektion Worms und das Polizeipräsidium Mainz gehen seit jetzt 12 Jahren mit Terror und Einschüchterung gegen mich Alfred Becker und indirekt auch gegen meine Familie vor.

Illegale Verhaftungen, Körperverletzungen bis hin zu Folter sind bei der Polizei Worms an der Tagesordnung, taucht mein Name auf.

Über das Amtsgericht Worms hat sich eine kriminelle Vereinigung gebildet, die nachweislich, rechtswidrige und unmenschlichen Anklagen bis hin zu haltlosen und zugleich willkürlichen Verurteilungen herbeiführen.

In dem letzten Jahrzehnt sind Staatsanwälte der Staatsanwaltschaft Mainz die treibende Kraft, mein Leben zu zerstören. Das rechtswidrige Vorgehen aller Institutionen soll bewirken, dass ich es unterlasse, das rechtswidrige und asoziale Verhalten von Polizei- und Justiz in Worms, Eich, und Mainz an den öffentlichen Pranger zu stellen.

Angesichts der von der Polizei- und Justiz in Worms, Eich, und Mainz verübte Unterdrückung und Gewalt zeigt das Rechtssystem in Rheinland-Pfalz tyrannische Züge, um das Unrecht zu verschleiern.

Die Polizei Worms und die Staatsanwaltschaft Mainz zementieren ihre Angst vor mir dadurch, dass sie mein unerschütterliches Engagement für den Schutz der Meinungsfreiheit und gegen Terror und Einschüchterung bei Polizei- und Justiz zu unterdrücken versuchen.

Um mich mithilfe von Terror und Einschüchterung gewaltsam zum Schweigen zu bringen, ergingen in zwölf Jahren insgesamt 67 Ermittlungsverfahren, wurde ich bisher 4 Mal rechtswidrige verhaftet, in 17 Fällen wurde ich unschuldig verurteilt und musste eine mehrmonatige Terrorhaft verbüßen.

Während Polizei- und Justiz auch 2024 ihre Rechtsverstöße, die zugleich tyrannische Strafverfolgung weiter fort setzen, das Amtsgericht Worms weiter mein Recht auf ein ordnungsgemäßes Verfahren gemäß der deutschen Prozessordnung wiederholt verletzen, schaut die Landesregierung mit der Ministerpräsidentin Malu Dreyer, dem Justizminister Herbert Mertin und dem Innenminister Michael Ebling bei diesen Rechtsverstößen zu.

Die kriminelle Vereinigung in Eich, Worms und Mainz soll sich meiner Entschlossenheit sicher sein: „Ich werde weiter öffentlich gegen Einschüchterung und Terror und gegen Einschränkung der Meinungsfreiheit sowie gegen rechtswidrige Strafverfahren eintreten, auch wenn es dazu führt, dass eine perfide Polizei- und Justiz mein Leben ruinieren.“ Ich werde den Rechtsbeugungen und die erzwungene Willkür bei Polizei- und Justiz in Eich, Worms und Mainz widerstehen, auch wenn ich das mit meinem Leben bezahle.“

By Alfred Becker

Schreibe einen Kommentar

Interessante Berichte